Adler Mannheim - Kölner Haie | 15.09.2019 | 17:00 Uhr

Antworten
Keulenswinger
Beiträge: 527
Registriert: 9. Sep 2017, 21:25
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
France

Adler Mannheim - Kölner Haie | 15.09.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von Keulenswinger » 14. Sep 2019, 10:00

Bild VS Bild

Adler Mannheim - Kölner Haie | 15.09.2019 | 17:00 Uhr

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verjüngungskur bei der Haien

Mit dem vierten Platz in der Vorsaison haben die Haie nach einem schwierigen Saisonverlauf inklusive Trainerwechsel noch einen verhältnismäßig guten Abschluss hingelegt. Unter dem neuen Trainer Mike Stewart soll in den kommenden Jahren ein wenig mehr Kontinuität einkehren und vor allem erneut einen Platz unter den ersten Vier herausspringen.

Das Team wurde im Sommer deutlich verjüngt, nur sieben Feldspieler im Kader sind älter als 30 Jahre. Doch die Haie scheinen stark genug besetzt zu sein, um das Ziel Halbfinale erneut erreichen zu können – vorausgesetzt der schwedische Keeper Gustaf Wesslau bleibt auch in seiner fünften Saison in der Domstadt ein starker Rückhalt.

Sieben Spieler holte Manager Mark Mahon im Sommer nach Köln. Ex-Playoff-MVP Jon Matsumoto kam aus Iserlohn, Verteidiger Taylor Aronson und Stürmer Jason Bast waren schon in Nürnberg Mannschaftskameraden. Aus Tschechien wechselten Verteidiger Jakub Kindl und Stürmer Zach Sill an den Rhein, aus Schweden kam der kanadische Verteidiger Kevin Gagné.

Der Saisonstart am Freitag verlief noch etwas holprig. Vor eigenem Publikum unterlagen die Haie gegen Iserlohn mit 2:3 nach Overtime. Die zwei Treffer von Jason Akeson reichten nur zu einem Punkt, nachdem Frederik Tiffels noch in der regulären Spielzeit nach einem Stockstich in die Kabine geschickt wurde und die Roosters die folgende Überzahl zum Siegtreffer nutzten.

Der Trainer: Bei den Underdogs in Bremerhaven und Augsburg leistete Mike Stewart in den letzten sieben Jahren hervorragende Arbeit, nun muss er sich bei einem Team beweisen, das den Anspruch hat, im oberen Tabellendrittel mitzuspielen. Bremerhaven machte er zum Spitzenteam in der DEL2, mit Augsburg zog er in vier Jahren zweimal in die Playoffs ein und schaffte in der vergangenen Spielzeit sensationell den Sprung ins Halbfinale. Seine Trainerlaufbahn startete der heute 47 Jahre alte gebürtige Kanadier im österreichischen Villach, wo er auch die letzten neun Jahre seiner Spielerkarriere absolvierte.

Augen auf... Jakub Kindl. Nach 13 Jahren in Nordamerika zog es den Tschechen vor zwei Jahren wieder in seine Heimat. Als 17-Jähriger hatte der großgewachsene Verteidiger den Sprung über den großen Teich gewagt und über die kanadische Juniorenliga OHL den Sprung in die NHL geschafft. Über 350 Spiele absolvierte Kindl für die Detroit Red Wings und die Florida Panthers. Im Alter von 32 Jahren suchte er nun noch einmal nach einer neuen Herausforderung und versucht seine Erfahrung in der DEL auf das Eis zu bringen.

Fakt: Seine erste Saison als Spieler in Europa absolvierte Trainer Mike Stewart übrigens für die Frankfurt Lions. In der Saison 2000/01 sammelte er als Verteidiger für die Hessen satte 130 Strafminuten. Seine Bilanz dabei in vier Spielen gegen den späteren deutschen Meister aus Mannheim: null Punkte, vier Strafminuten.

DEL-Bilanz der Adler gegen die Haie seit 1994: 133 Spiele, 63 Tore, 3 Unentschieden, 67 Niederlagen, 368:384 Tore

DEL-Bilanz der Adler gegen Haie 2018/19: 7 Siege in 8 Spielen, 29:11 Tore

Adler Mannheim – Kölner Haie
Sonntag, 15.09.2019, 17.00 Uhr
SAP Arena, Mannheim

Das Spiel wird live im Webradio, bei „Radio Regenbogen 2“ on Air, auf SPORT1 sowie bei MAGENTA SPORT übertragen. Zudem gibt es aktuelle Infos im Liveticker in der Adler-App (iOS, Android) und auf unserer Homepage.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(c) by Adler Mannheim -> https://www.adler-mannheim.de/aktuelles ... der-haien/
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Adler Mannheim Website -> https://www.adler-mannheim.de/livecenter/show/3043
Adler Mannheim Fan App
Magenta Sport -> https://www.magentasport.de/event/adler ... aie/462942
Radio Regenbogen Adler Mannheim Kanal -> https://www.regenbogen.de/radioplayer/adler-mannheim



RoyRoedger
Beiträge: 495
Registriert: 4. Sep 2017, 15:38
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Christmas Island

Re: Adler Mannheim - *ölner Haie | 15.09.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von RoyRoedger » 15. Sep 2019, 19:38

Schade. Aber köln hat gut gespielt.

Über Kopitz sage ich besser nix

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Echte Eisbären gibt es nur in Eppelheim

fhansi
Beiträge: 351
Registriert: 8. Sep 2017, 10:41
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Adler Mannheim - *ölner Haie | 15.09.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von fhansi » 15. Sep 2019, 20:57

Ich glaube an den Streifenhörnchen lag es heute nicht.
Lief leider noch nicht viel zusammen und da muss man dran arbeiten. Das es geht Blitze ja auf aber leider nur sehr selten.
Schade.

Patschek_Blut
Beiträge: 433
Registriert: 6. Sep 2017, 08:29
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Ireland

Re: Adler Mannheim - *ölner Haie | 15.09.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von Patschek_Blut » 15. Sep 2019, 21:19

Teilweise mehr Glück als Verstand heute..................bei dem was Endras heute wieder Prallen lies hätte es bei Kölner Scheibenglück keine Verlängerung geben dürfen.

Die Defense war heute ein Graus, dazu Fehlpässe und nie den Eindruck gehabt man könne das Spiel unter Kontrolle bringen, noch viel Arbeit für Pavel und Pelle.
Red ice sells hockey tickets. Give blood. Play hockey

Bindi
Beiträge: 183
Registriert: 7. Sep 2017, 21:51
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Canada

Re: Adler Mannheim - *ölner Haie | 15.09.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von Bindi » 15. Sep 2019, 22:39

Ja, grottige Pässe, unkonzentriert und ein Gegner, der es gut gemacht hat. Dann wird es schwer und man bekommt das heutige Resultat. Wenn wir am Freitag auch so bräsig auftreten, wird es wenig lustig. Letztlich unnötige, aber verdiente Niedelage.

Keulenswinger
Beiträge: 527
Registriert: 9. Sep 2017, 21:25
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
France

Re: Adler Mannheim - *ölner Haie | 15.09.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von Keulenswinger » 15. Sep 2019, 23:48

Nach dem ersten Drittel hätte man sich nicht beschweren können, hätte man 0:3 hinten gelegen. Zweites und Drittes Drittel waren dann besser, aber das Unentschieden war gerechtfertigt zum Ende. Abwehrfehler und leider teils schlechte Aufbaupässe. Ich hab in der OT schon gejubelt als Stützle losgeprescht ist, aber leider war's nix. Aber der Junge ist der Hammer!!! Schade, das er aktuell allem Anschein nach nächstes Jahr nicht mehr da sein wird.

PS: Natürlich gibt jeder 5% ectra gegen den Meister, aber Köln war heute (leider) cleverer.

Gesendet von unterwegs mit Tapatalk


Corbet20
Beiträge: 77
Registriert: 7. Sep 2017, 08:45
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Adler Mannheim - *ölner Haie | 15.09.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von Corbet20 » 17. Sep 2019, 15:21

Tja da waren die Adler wohl doch noch nicht so eingespielt, wie ich es nach dem CHL-Auftakt gedacht habe.
Alles in allem war es wohl eine Mischung aus Missverständnissen und Unkonzentriertheiten. Oft wurde der Puck einfach liegen gelassen oder eben zu ungenaue Pässe.
Kompliment an *öln, die ja arg dezimiert waren. Bei uns werden ja hoffentlich noch Desjardin und Hungerecker bald wieder mitmachen.
Ich habe in beiden Spielen einen überragenden Dennis Endras gesehen, der schlimmeres verhindert hat und bei allen Toren nicht viel machen konnte.
Alles in allem noch nicht besorgniserregend. Die Mannschaft braucht Zeit sich einzuspielen, ich dachte nur, dass sie weiter wären.

Powerplay aus meiner Sicht verbesserungswürdig. Gerade die zweite Reihe ohne Direktschützen wirkt oft unkreativ. Hier fehlt natürlich Eisenschmied enorm

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder