Adler Mannheim - Straubing Tigers | 13.01.2019 | 17:00 Uhr

Antworten
Keulenswinger
Beiträge: 356
Registriert: 9. Sep 2017, 21:25
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
France

Adler Mannheim - Straubing Tigers | 13.01.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von Keulenswinger » 11. Jan 2019, 07:06

Bild VS Bild

Adler Mannheim - Straubing Tigers | 13.01.2019 | 17:00 Uhr

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der nächste Gegner: Straubing Tigers

Die Straubing Tigers stecken mitten im Kampf um die direkte Qualifikation für die Playoffs. Auf Platz sieben lagen die Niederbayern Ende Oktober vor dem letzten Duell gegen die Adler, aktuell sind sie Tabellenachter. Die 1:2-Heimniederlage am Freitag gegen den direkten Konkurrenten aus Bremerhaven war schmerzhaft, doch noch hat das Team Kontakt zum Tabellenmittelfeld.

Mit nur drei Punkten aus den letzten vier Spielen muss die Mannschaft von Trainer Tom Pokel allerdings aufpassen, dass der Rückstand auf Platz sechs bei noch 14 ausstehenden Partien nicht zu groß wird. Bereits die 3:4-Niederlage nach Verlängerung nach einer 2:0-Führung gegen Krefeld im ersten Spiel des Jahres war äußerst unglücklich. Zwei Tage später ließen über 65 Minuten weder Straubings Goalie Jeff Zatkoff noch Eisbären-Keeper Kevin Poulin einen Gegentreffer zu, Jeremy Williams entschied das Match in Berlin schließlich im Penaltyschießen zugunsten der Tigers. Und am vergangenen Sonntag gab es beim 1:3gegen den amtierenden Deutschen Meister aus München nichts zu holen.

Augen auf... Jeff Zatkoff. Mit dem 31 Jahre alten US-Amerikaner Jeff Zatkoff haben sich die Tigers im Sommer wieder einen überdurchschnittlichen Torhüter geangelt, der ein sicherer Rückhalt für das Team sein kann und der Mannschaft echte Playoff-Chancen ermöglicht. Zatkoff spielt aktuell in seiner ersten Saison in Europa und kann auf immerhin 50 Einsätze in der NHL zurückblicken. Vor zweieinhalb Jahren gewann er mit den Pittsburgh Penguins sogar den Stanley Cup, kam in den Playoffs auch zu zwei Einsätzen. In Straubing bestritt er bislang 32 von 38 Spielen, blieb zweimal ohne Gegentor. Sein Vertrag läuft bis zum Ende der kommenden Saison.

Fakt: Straubing gewann erst sechs von 24 DEL-Spielen in der SAP Arena. Zwischen Januar 2016 und Februar 2017 siegten die Tigers jedoch viermal in Folge in Mannheim.

DEL-Bilanz der Adler gegen die Tigers seit 1994: 48 Spiele, 31 Siege, 17 Niederlagen, 164:128 Tore

DEL-Bilanz der Adler gegen die Tigers 2018/19: 6:5 (A), 6:1 (H)

Adler Mannheim – Straubing Tigers
Sonntag, 13.11.2019, 17.00 Uhr
SAP Arena, Mannheim

Das Spiel wird live im Webradio, bei „Radio Regenbogen 2“ on Air, im Free-TV auf SPORT1 sowie im Telekom-Livestream übertragen. Zudem gibt es aktuelle Infos im Liveticker in der Adler-App (iOS, Android) und auf unserer Homepage.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(c) by Adler Mannheim -> https://www.adler-mannheim.de/aktuelles ... ng-tigers/
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Adler Mannheim Website -> https://www.adler-mannheim.de/livecenter/show/1983
Adler Mannheim Fan App
Telekomsports -> https://www.magentasport.de/event/adler ... ers/115090
Radio Regenbogen Adler Mannheim Kanal -> https://www.regenbogen.de/radioplayer/adler-mannheim



Trashtalk
Beiträge: 494
Registriert: 4. Sep 2017, 21:19
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Adler Mannheim - Straubing Tigers | 13.01.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von Trashtalk » 13. Jan 2019, 20:21

Nach einem Bock starken ersten Drittel in den die torausbeute absolut gestimmt hat muss man sagen das ab Drittel zwei der Gang rausgenommen wurde.
Ist es vllt so ein bisschen die Situation das PG nicht mit 3:0 umgehen kann? Ist jetzt nur mal eine wage These.

Mikkelson war heute ziemlich schwach. Da waren viele gefährliche Fehlpässe.
Adam hat mir gut gefallen. Der hätte ein Törtchen verdient gehabt.

Ansonsten war das Pflichterfüllung.

Die Schiris waren arm wie immer. Aber nicht Spielentscheidend.

Corbet20
Beiträge: 32
Registriert: 7. Sep 2017, 08:45
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Adler Mannheim - Straubing Tigers | 13.01.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von Corbet20 » 14. Jan 2019, 09:00

Wow was für ein Start gestern. Da konnten die Straubinger nicht mitziehen.
Finde es aber auch ok, dann den Gang rauszunehmen. Der Sieg war ja eigentlich nie ernsthaft gefährdet und am Ende steht auch ein deutliches Ergebnis zu Buche.
Die Schiris waren echt unterirdisch. Für mich war das sogar etwas glücklich für die Adler. Siehe das nicht gegebene Tor für Straubing. Da hatte der Schiri sehr sehr früh abgepfiffen. Bzw war schlecht platziert. Hätte er etwas näher und hinter dem Tor gestanden, hätte er ja sehen müssen, dass die Scheibe noch durch die Beine gegangen ist.

Trashtalk
Beiträge: 494
Registriert: 4. Sep 2017, 21:19
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Adler Mannheim - Straubing Tigers | 13.01.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von Trashtalk » 14. Jan 2019, 09:39

Absolut. Der Treffer für die Tigers muss zählen. Wäre das auf unserer Seite passiert hätte ich sicher wieder ein paar mehr Textzeilen über die Pandaeyes geschrieben.
Ich behaupte auch das man den Treffer im PP direkt hätte sehen müssen als Profi Schiri. Aber wenn es schon an simpelsten Icing Entscheidungen mangelt wäre das Zuviel verlangt.

Es ist natürlich richtig das man nach einem 3:0 nicht mehr Vollgas gibt und das Spiel eher aufs halten verlagert. Aber ich glaube die Gefahr darin besteht das der Gegner auch relativ schnell ins Spiel finden kann.
Außerdem finde ich das man sowieso im mittelabschnitt weiterhin einen sichtbaren Leistungsabfall hat. An mangelnder Kondition kann das nicht liegen zumal man am Ende ja wider ne Schippe drauf packt. Woran kann das liegen?

cameron
Beiträge: 229
Registriert: 5. Sep 2017, 08:29
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Adler Mannheim - Straubing Tigers | 13.01.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von cameron » 14. Jan 2019, 11:21

Trashtalk hat geschrieben:
14. Jan 2019, 09:39
..
Ich behaupte auch das man den Treffer im PP direkt hätte sehen müssen als Profi Schiri. Aber wenn es schon an simpelsten Icing Entscheidungen mangelt wäre das Zuviel verlangt.
..
Nachdem nicht mal ein einziger Straubinger gejubelt/moniert hat, ist es den Refs hier eher hoch anzurechnen, dass sie noch den Gang zum Videobeweis angetreten haben.
Zitat Marcel Brandt (Torschütze): "Hab dem Schiedsrichter gesagt "Den Videobeweis kannst dir schenken, der war nicht drin", zum Glück hat er nochmal geschaut."

Aber du hackst ja gern auf den Refs rum.

Hlushko
Beiträge: 248
Registriert: 4. Sep 2017, 15:17
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Adler Mannheim - Straubing Tigers | 13.01.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von Hlushko » 14. Jan 2019, 13:37

Die Straubinger Defensive war zu Beginn gestern komplett überfordert. Das ging denen viel zu schnell.

In der Offensive waren sie dagegen verdammt stark, hatten gute Kombinationen und viel Zug zum Tor.
Ab dem zweiten Drittel stand dann auch die Abwehr etwas besser, daher wurde auch das Spiel ausgeglichener.

Unter dem Strich hat uns das starke erste Drittel den entscheidenden Vorsprung gebracht. Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe, zeitweise sogar mit überlegenen Straubingern. Man merkt aber, dass da fast alles über die erste Reihe läuft und die Tiefe im Kader fehlt.

David Wolf hatte gestern wohl ein Spezial-Müsli gefrühstückt. Der ist durch Angriffsdrittel gepflügt - Respekt.

Auch Pickard fand ich stark. Der hatte einige verdammt starke Szenen mit den Schonern, auch bei abgefälschten Schüssen.

cameron
Beiträge: 229
Registriert: 5. Sep 2017, 08:29
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Adler Mannheim - Straubing Tigers | 13.01.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von cameron » 14. Jan 2019, 14:15

Ich fand eher, dass Pickard gestern nicht unbedingt Werbung für sich gemacht hat, erschien mir das ein oder andere Mal desorientiert auf der Suche nach der Scheibe, so auch beim zu unrecht zu früh abgepfiffenen "Tor" der Straubinger im ersten Drittel.

Hlushko
Beiträge: 248
Registriert: 4. Sep 2017, 15:17
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Adler Mannheim - Straubing Tigers | 13.01.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von Hlushko » 14. Jan 2019, 14:35

@ Cameron

Ich finde, dass er uns gerade im 2.Drittel extrem oft den Hintern gerettet hat.

Beim nicht gegebenen Tor sah er zwar nicht gut aus, da gebe ich dir recht. Aber da muss man dann auch Katic kritisieren, der es dem Straubinger sehr einfach macht. Der darf da gar nicht an die Scheibe kommen.

Und Pickards Saves mit den Schonern waren überragend - die hätten nicht viele in der Liga gehalten.

fhansi
Beiträge: 286
Registriert: 8. Sep 2017, 10:41
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Adler Mannheim - Straubing Tigers | 13.01.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von fhansi » 14. Jan 2019, 15:18

Trashtalk hat geschrieben:
14. Jan 2019, 09:39

Außerdem finde ich das man sowieso im mittelabschnitt weiterhin einen sichtbaren Leistungsabfall hat. An mangelnder Kondition kann das nicht liegen zumal man am Ende ja wider ne Schippe drauf packt. Woran kann das liegen?
Wahrscheinlich daran das in der Drittelpause die Coaches der Gegner sich ausgeguckt haben wie man sich besser gegen den Druck stellen kann?

Keulenswinger
Beiträge: 356
Registriert: 9. Sep 2017, 21:25
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
France

Re: Adler Mannheim - Straubing Tigers | 13.01.2019 | 17:00 Uhr

Beitrag von Keulenswinger » 15. Jan 2019, 22:59

Pickard fand ic hauch gut, ist halt oft nicht so specktakulär wie Dennis. Ansonsten war das nach dem ersten Drittel eher ein verwalten, und durch das Gang raus nehmen war man dann doch immer mal wieder unkonzentriert. Aber die Schwäche im zweiten Drittel aheb wir eigentlich seit Beginn der Saison. Wobei in der Drittelpause schon ein wenig justiert wird von den Coaches.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder