Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim 2018/2019

Diskussionen rund um die Adler Mannheim
Antworten
Keulenswinger
Beiträge: 217
Registriert: 9. Sep 2017, 19:25
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
France

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim 2018/2019

Beitrag von Keulenswinger » 10. Apr 2018, 07:53

Hooligan57 hat geschrieben:
9. Apr 2018, 22:43
........
Die Saison hat leider auch wieder gezeigt das Mannheim ein Umfeld ist in dem man nicht in Ruhe arbeiten kann! Der Erfolgsdruck hier ist pervers! Die Fanbasis verzeiht leider keinerlei Fehler und "zwingt" die Geschäftsführung immer wieder zu Schnellschüssen!
............
So was in der Richtung sagte Pavel nach dem aus gegen die Bären. "Wir sind trotz Verletzungen usw immer ruhig geblieben"
Das mit der Ruhe könnte tatsächlich ein Problem werden.


:adler:

th0w
Beiträge: 4
Registriert: 10. Apr 2018, 05:34
Danksagung erhalten: 1 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim 2018/2019

Beitrag von th0w » 10. Apr 2018, 08:00

Keulenswinger hat geschrieben:
10. Apr 2018, 07:53
Hooligan57 hat geschrieben:
9. Apr 2018, 22:43
........
Die Saison hat leider auch wieder gezeigt das Mannheim ein Umfeld ist in dem man nicht in Ruhe arbeiten kann! Der Erfolgsdruck hier ist pervers! Die Fanbasis verzeiht leider keinerlei Fehler und "zwingt" die Geschäftsführung immer wieder zu Schnellschüssen!
............
So was in der Richtung sagte Pavel nach dem aus gegen die Bären. "Wir sind trotz Verletzungen usw immer ruhig geblieben"
Das mit der Ruhe könnte tatsächlich ein Problem werden.
Sehe Ich übrigens genau so... wenn Pavel keine Zeit von Fans und Management bekommt wird das auch vor erst nichts... vorallem müssen wir mal die Kirche im Dorf lassen und nicht erwarten das wir in Pavels 1. Saison gleich alle zu 0 abschießen.. gibt dem Mann Zeit und es wird schon ;) Ich freue mich sehr auf unseren neuen Manager, der wird den ein oder anderen SHL Spieler wohl von Skandinavien zu uns lotsen.. man darf gespannt sein

StantonsFive
Beiträge: 31
Registriert: 10. Jan 2018, 01:18
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim 2018/2019

Beitrag von StantonsFive » 10. Apr 2018, 09:01

Hooligan57 hat geschrieben:
9. Apr 2018, 22:43


Die Saison hat leider auch wieder gezeigt das Mannheim ein Umfeld ist in dem man nicht in Ruhe arbeiten kann! Der Erfolgsdruck hier ist pervers! Die Fanbasis verzeiht leider keinerlei Fehler und "zwingt" die Geschäftsführung immer wieder zu Schnellschüssen!
Jein. Der Druck war bezüglich Fowler viel zu lange nicht da. Hier hat das Umfeld mMn systematischen Misserfolg viel zu lange verziehen. Über Jahre ließ sich die breite Masse da blenden und schrie bei Misserfolg mal mehr, mal weniger nach dem Trainer (diesbezüglich hast du recht) statt das große ganze zu hinterfragen. Wobei man hierbei auch sagen muss, dass wir teilweiße echt grottige Trainer hatten, die bei sorgfältiger Auswahl durch das Management nie bei uns hinter der Bande stehen gedurft hätten.

Zum Thema gedult: Ich bin nachwievor der Überzeugung, dass unser Umfeld ausbleibenden sportlichen Erfolg verzeiht wenn ein übergeordnetes Konzept mit überzeugendem Plan vorhanden ist. Das Fowler Konzept bestand allerdings aus "schauen wir mal welche NHL Spieler dieses Jahr keinen Vertrag bekommen haben und kaufen ihn egal ob es passt". Dazu immer das (oder eines der) höchsten Budgets der Liga. Selbstverständlich regt sich da schnell Kritik.

fhansi
Beiträge: 214
Registriert: 8. Sep 2017, 08:41
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim 2018/2019

Beitrag von fhansi » 10. Apr 2018, 09:20

Na ich denke wenn der Verein ofters mal kommuniziert das ab nächster Saison was langfristig erfolgreiches erarbeitet werden soll und die Zielvorgabe meistertitel nicht gleich in der ersten Saison denke ich geht das auch in den Fanschädel rein.

Ne ordentlich souveräne Hauptrunde wäre toll, die Playoffs haben dann eh doch ihre eigenen Gesetze :)

ich bin auch nicht Fan von zusammenlaufen von ehemaligen Reihen. Wolf und Festerling haben zuletzt auch nicht mehr in einer reihe gespielt und die zwei neuen Konstellationen haben mM mehr wumm gehabt als die alte Zusammensetzung.

Und noch zu Simpson Entlassung. Nach der Länderspielpause wo dann viele Kranke wieder da waren ging es nicht besser nach vorne, also hatte man doch wohl im Management zugewartet bevor man die alle vor die Tür gesetzt hat?

Ich finde es immer noch recht unglaubhaft warum in der ersten Saison unter Simpson alles so toll lief (fast wären wir ja Hautprundensieger geworden) und dann nach dem Sommer es zunächst in der CHL ganz gut losging und mit start der DEl es eigentlich bergab ging. Verletzte hin und her, sollte da nicht grundsätzlich die Konstanz über die Sommerpause gehalten werden können? Abgänge und Neuzugänge sollen da so schwer nicht ins gewicht fallen oder ?

RBI
Beiträge: 402
Registriert: 5. Sep 2017, 07:07
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim 2018/2019

Beitrag von RBI » 10. Apr 2018, 09:38

Zumal das jetzt ja auch nicht so viele Veränderungen im Kader waren und man mit Hungerecker eine ganz unverhoffte Verstärkung erhielt!

Wenn aber das Team nicht will, dann macht man eben nichts! Ich habe es schon anderswo geschrieben: Ein Kader dieser Klasse, dass sie diese haben, haben sie ja zum Ende der Saison bewiesen, muss ungeachtet des Trainers in der Lage sein, da etwas zu ändern und etwas Vernünftiges zu bieten!
Aber der Trainer ist halt immer eine gerne genommene Rechtfertigung für alles. Und als die Ausrede weg war, ging es plötzlich!
Und auch die Sache mit der fehlenden Kondition muss jeder Spieler an sich selbst zuerst merken und entsprechend reagieren. Aber da war rein gar nichts!

Wenn ich mich nicht zu sehr irre, hat von Vereinsseite in den vergangenen Jahren niemand vom Titel als Saisonziel gesprochen! Das ausgegebene Ziel war zunächst immer PO erreichen. Dann erweitert auf das Heimrecht.
Der Titel wird aber von Fanseite immer vorausgesetzt! Und das wird vermutlich so bleiben! Ich würde was wetten, dass Gross mitsammt seinem Stab spätestens im Dezember angezweifelt wird, wenn wir nicht unter den ersten Drei sein werden!
Deswegen finde ich es auch immer so aberwitzig, wenn in Mannheim gefordert wird, langfristig mit jungen Spielern etwas aufzubauen. Das funktioniert hier nicht!

Patschek_Blut
Beiträge: 258
Registriert: 6. Sep 2017, 06:29
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Ireland

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim 2018/2019

Beitrag von Patschek_Blut » 10. Apr 2018, 10:08

Um es mal diplomatisch Auszudrücken, ohne den Rausschmiss Fowlers hätte es keinen Trainer Gross gegeben.

Fowler scheint während seiner Zeit in Mannheim mehr in seine Rolle hineininterpretiert zu haben, als es manch einem Trainer recht sein konnte.

Ich, für meinen Teil, bin gespannt wie sich die nächsten Jahre ohne den passionierten Vielgolfer entwickeln warden.
Red ice sells hockey tickets. Give blood. Play hockey

Stevo@ice
Beiträge: 90
Registriert: 28. Sep 2017, 14:04
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim 2018/2019

Beitrag von Stevo@ice » 10. Apr 2018, 10:49

Tommi Huhtala wechselt in die DEL. Ziel kann mMn nur einer der finanzstärkeren Clubs sein.
Ist das etwa der erste Adler-Fang aus dem nordeuropäischen Markt, bei dem Jan-Axel Alavaara seine Finger mit im Spiel hatte? ;)

RobCimetta14
Beiträge: 13
Registriert: 18. Jan 2018, 14:23
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim 2018/2019

Beitrag von RobCimetta14 » 10. Apr 2018, 10:50

Der Druck jedes Jahr die Meisterschaft holen zu " müssen " wird sich teilweise auch selbst auferlegt.
Mannheim ist eben Mannheim!
Man ist ja "DIE Eishockeystadt" in Deutschland.
Diese Aussage finde ich persönlich übrigens lächerlich.

Ich denke P.Gross wird Herr Hopp schon gesagt haben das es im ersten Jahr nicht um die Meisterschaft geht sondern um etwas aufzubauen.
Den anderen Weg ist man jetzt die Jahre vorher gegangen, und diesen will man nicht mehr gehen. So hab ich D.Hopp verstanden.

Zum Kader für die neue Saison würd ich gern auch mein Statement abgeben -aber Vorsicht ich hab kein Insinderwissen, iss einfach so mein Eindruck - ich schau mir nur die Spiele an ( dieses Jahr ausser 2 Stück alle ) und versuche auf Kleinigkeiten zu achten.

Ich fand zum Beispiel das Setoguchi und Kink in einer Reihe stark waren. An der Bande mit dem Rücken zum Eis waren sie kaum vom Puck zu trennen. Wenn dann vor dem Tor noch ein Scorer wartet, der die Pässe versenkt hätte man da sicherlich eine gute Reihe.
Hiermit spreche ich mich auch für einen Verbleib von Setoguchi aus ;-) . Ich weiss nicht, irgendwie kann das nicht alles gewesen sein, er hat noch 1 Jahr Vertrag, das tut sicherlich nicht weh. Und vielleicht braucht er einen P.Gross als Coach der in kitzelt! Also würde in dieser Reihe ein Scorer fehlen.

Desjardins würde ich behalten ( Jahresvertrag ) und mit Plachta und Wolf spielen lassen.

Goc ( als neuer Kapitän ) Adam Kolarik hat am Ende der Saison doch ganz gut geklappt.

Und Hungerecker würde ich mit Michaelis und Krämmer - falls die kommen spielen lassen.

In der Abwehr würde ich definitiv Mullen versuchen zu halten.
Reuls Entwicklung stagniert finde ich.
Larkin und Stuart haben mir als Abräumer gefallen, Stuart wird es aber unter Gross nicht geben.

Dann hätten wir also:
Akdag, Mullen ( wenn er bleibt ), Lampl , Larkin, Möser. Dann hörts bei mir auf ;-) Da muss also noch was her !

Die Jungs die ich nicht aufgezählt hab - Sparre Radeke Festerling N.Goc Reul usw würde ich gehen lassen.

Iss jetzt vielleicht ein wenig kurzsichtig - aber mir fehlt der Weitblick in andere Ligen daher auch keine Namen die ich so hoppla di hopp aus dem Hut zaubern kann.

RBI
Beiträge: 402
Registriert: 5. Sep 2017, 07:07
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim 2018/2019

Beitrag von RBI » 10. Apr 2018, 12:24

RobCimetta14 hat geschrieben:
10. Apr 2018, 10:50
Man ist ja "DIE Eishockeystadt" in Deutschland.
Diese Aussage finde ich persönlich übrigens lächerlich.
Ich denke überhaupt nicht, dass diese Aussage lächerlich ist!
Sie bedeutet ja nicht, dass Mannheim in jedem Jahr den Titel holen muss!
Sie beschreibt vielmehr, welche Bedeutung Eishockey für unsere Stadt hat.
Es wird viel für diesen Sport getan. Die Menschen, die Wirtschaft, überhaupt nahezu alle nehmen die Sportart und den Verein an. Eishockey ist überall präsent.
Das ist längst nicht in jeder Stadt so. In den meisten Städten weiß man, dass es irgendwo ne Eishalle gibt, wo auch gespielt wird. Und das war es dann auch schon.

Patschek_Blut
Beiträge: 258
Registriert: 6. Sep 2017, 06:29
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Ireland

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim 2018/2019

Beitrag von Patschek_Blut » 10. Apr 2018, 12:46

Eishockeystadt stimmt schon nehmen wir mal Frankfurt...........................eine Eishalle mit Außengelände und zweiter Eisfläche im freien, die nächste Eishalle in Bad Nauheim.

Mannheim SAP Arena, Herzogenried, weitere Eisflächen in Ludwigshafen, Heddesheim, Eppelheim, Wiesloch etc. pp. und in Planung weitere Eishalle für das Jungadlerprojekt in den ehemaligen Ami-Kasernen.

Von daher.....................
Red ice sells hockey tickets. Give blood. Play hockey

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder