18.03.2018 3. POVF ERC Ingolstadt - Adler Mannheim 4:3 n.V.

fhansi
Beiträge: 189
Registriert: 8. Sep 2017, 08:41
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 18.03.2018 3. POVF ERC Ingolstadt - Adler Mannheim

Beitrag von fhansi » 20. Mär 2018, 08:18

Sei doch froh das die nichts bringen :)



Hlushko
Beiträge: 216
Registriert: 4. Sep 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 18.03.2018 3. POVF ERC Ingolstadt - Adler Mannheim

Beitrag von Hlushko » 20. Mär 2018, 08:21

Ich finde, dass die Panther keinesfalls harmlos oder ungefährlich sind.

Sie bringen aktuell zwar nicht so viele Schüsse aufs Tor, aber das was durchkommt, ist nicht gerade ungefährlich.
Die lassen uns halt erst mal kommen, dann lullen sie uns ein und plötzlich klingelt es halt doch bei uns im Tor.

Man kann ja gerne mal Endras fragen, ob er sich bisher gelangweilt hat - ich glaube eher nicht.

Spiel 4 könnte ein Knackpunkt werden.
Das sollten wir heute unbedingt gewinnen, um den Druck bei Ingolstadt und das Momentum bei uns zu lassen.

RBI
Beiträge: 373
Registriert: 5. Sep 2017, 07:07
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 18.03.2018 3. POVF ERC Ingolstadt - Adler Mannheim

Beitrag von RBI » 20. Mär 2018, 08:32

Ich weiß nicht, aber viel was mir Angst gemacht hat, habe ich bisher nicht gesehen. Und selbst die Tore waren überwiegend nur Schüsse aus der Distanz. Spielerisch ist da gar nichts und bei den Abgriffen meist in der neutralen Zone Schluss. Wenn Gefahr aufgeflammt ist, dann meistens weil die Adler im eigenen Drittel zu inkonsequent waren, den Puck nicht sauber geklärt haben. Aber an gut herausgespielten Chancen kann ich mich auf Seiten Ingolstadts kaum erinnern.
Natürlich bin ich darüber froh!

Trashtalk
Beiträge: 294
Registriert: 4. Sep 2017, 19:19
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 18.03.2018 3. POVF ERC Ingolstadt - Adler Mannheim

Beitrag von Trashtalk » 20. Mär 2018, 09:10

Spiel 4 wird ein enormer Knackpunkt sein! Einen Serien Ausgleich würde den Ingos richtig Aufschub geben. Das gilt es zu verhindern.
Und gefährlich sind die allemal!
Unsere Jungs müssen jetzt einfach mal einen Weg finden dem Pielmeier 4-5 Dinger einzuschenken. Denn die Chancen und spielerischen Mittel haben die. Kann mir aber auch vorstellen das Pielmeier mit seinen Paraden schon ein wenig in den Köpfen der Mannschaft drin ist.
Endras ist zwar nicht schlechter. Allerdings hat er nicht ganz so viel zu tun wie sein gegenüber.
Ich persönlich würde heute versuchen heute den direkteren Abschluss zu suchen und nicht noch drei vier mal passen. Das können die gerne machen wenn das Spiel entschieden ist.

Hlushko
Beiträge: 216
Registriert: 4. Sep 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 18.03.2018 3. POVF ERC Ingolstadt - Adler Mannheim

Beitrag von Hlushko » 20. Mär 2018, 09:44

@ RBI

Tore aus der Distanz zählen aber leider auch.

Bei uns ist es übrigens genau umgekehrt. Wir kombinieren uns vor das Tor und sterben dann in Schönspielerei.
Tore aus der Distanz sind bei uns genauso selten, wie die herausgespielten Chancen von Ingolstadt.

Klar - wir sind denen optisch deutlich überlegen - aber effektiver ist Ingolstadt.

RBI
Beiträge: 373
Registriert: 5. Sep 2017, 07:07
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 18.03.2018 3. POVF ERC Ingolstadt - Adler Mannheim 4:3 n.V.

Beitrag von RBI » 20. Mär 2018, 10:41

Na klar zählen die. Ich denke aber, die wären leichter zu verhindern gewesen. Den ein oder anderen hätte Endras, trotz seiner insgesamt hervorragenden Leistung, auch haben dürfen.
Dagegen bin ich mir sicher, dass bei so manchen Spielzügen der Adler der komplette Block der Ingolstädter gar nicht mehr wusste, wo sie gerade sind, auf dem Eis oder in der Achterbahn, und alleine der Fels Pielmeier dagegenhalten konnte. Der ist sowieso die Lebensversicherung der Ingos, viel mehr als Endras das bei uns ist. Und hätten wir, gerade in Spiel 2, Ingolstadt nicht den Weg geebnet, um zurückzukommen, glaube ich nicht, dass sie uns hätten dazu zwingen können.

angel_eyes
Beiträge: 215
Registriert: 4. Sep 2017, 14:33
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Ecuador

Re: 18.03.2018 3. POVF ERC Ingolstadt - Adler Mannheim 4:3 n.V.

Beitrag von angel_eyes » 20. Mär 2018, 14:40

Nach Spiel 1 hat man mich gefragt, welches Spiel ich gesehen habe, weil ich den Gegner als "schwach" bezeichnet habe.
Das hat mittlerweile bestimmt jeder gesehen.

Ich habe eigentlich in keinem Spiel mal ansatzweise das Gefühl gehabt, dass die Adler unter Druck stehen; nicht einmal für 2 Shifts.
Wenn Pielmeier mal nicht weltklasse ist (und das war bisher in allen Spielen), dann sehe ich nicht, wie Ingolstadt in diesem Fall ein Spiel gewinnen soll. Auch wenn es nach der Leistung eigentlich 3:0 stehen müsse, muss man mit dem 2:1 nicht unzufrieden sein ... denn solche Spiele wie Spiel 1 oder Spiel 2 verliert man ja auch gut und gerne mal, weil man eben keine Mittel gegen den Goalie findet.

Heute Abend gewinnen und dann ist mMn der Sack zu.

RoyRoedger
Beiträge: 345
Registriert: 4. Sep 2017, 13:38
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Christmas Island

Re: 18.03.2018 3. POVF ERC Ingolstadt - Adler Mannheim 4:3 n.V.

Beitrag von RoyRoedger » 20. Mär 2018, 18:11

Durch gutes forechecken wird der Aufbau gestört. Dadurch ist man aber auch anfällig bei verlorenen Scheiben. Das wirkt dominant und wird auch zum Erfolg führen.
Die ingos stehen defensiver. Sind dadurch weniger im Angriff. Da aber brandgefährlich.
Echte Eisbären gibt es nur in Eppelheim

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder