Jan-Axel Alavaara wird Sport-Manager der Adler Mannheim

Diskussionen rund um die Adler Mannheim
Antworten
Crazynet
Site Admin
Beiträge: 405
Registriert: 1. Sep 2017, 07:34
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Netherlands

Jan-Axel Alavaara wird Sport-Manager der Adler Mannheim

Beitrag von Crazynet » 28. Feb 2018, 11:10

Jan-Axel Alavaara wird Sport-Manager der Adler Mannheim

Die Adler Mannheim treiben die Neuausrichtung weiter voran. Mit Jan-Axel Alavaara übernimmt zum 01. Juli 2018 erstmals in der Geschichte des Clubs ein Schwede die Position des Sport-Managers. Der 42-Jährige unterzeichnete in Mannheim einen Dreijahresvertrag.

Alavaara ist vielen noch aus seiner Zeit bei den Grizzlys Wolfsburg bekannt. Von 2008 bis 2011 lief der ehemalige Verteidiger für die Niedersachsen auf. Dabei sammelte er in 178 DEL-Partien beachtliche 117 Scorerpunkte (35 Tore / 82 Vorlagen). Im Verlauf seiner erfolgreichen Karriere gewann Alavaara zweimal die schwedische und einmal die österreichische Meisterschaft.

Im April 2012 beendete der in Kiruna geborene Alavaara seine aktive Laufbahn als Spieler und wechselte umgehend auf die Trainerbank. Nach vier Jahren als Assistenztrainer bei seinem Heimatverein MODO Hockey, drei davon beim SHL-Team, wurde Alavaara Scout der Buffalo Sabres. Seine Aufgaben als Talentsucher wird er noch bis zum 30. Juni 2018 ausführen.

„Breitere Aufstellung im sportlichen Bereich“

Adler-Geschäftsführer Daniel Hopp: „Wir freuen uns sehr, mit Jan-Axel Alavaara einen Manager gefunden zu haben, der den Neuanfang in Mannheim mitgestalten wird. Er verfügt über ein breitgefächertes Netzwerk und hat sich von Beginn unserer Gespräche an mit der Neuausrichtung und dem Trainergespann Pavel Gross und Mike Pellegrims identifizieren können. Wir möchten seine Verpflichtung auch als Öffnung in den skandinavischen Markt und damit einer deutlich breiteren Aufstellung im sportlichen Bereich des Clubs verstanden wissen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Axel und sind von seiner fachlichen Kompetenz, seinem breiten Netzwerk sowie seiner Person überzeugt. Darüber hinaus sind wir den Buffalo Sabres sehr dankbar, dass wir trotz des laufenden Vertrages mit ihm in Kontakt treten durften.“

„Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, Teil des sportlichen Neuanfangs bei den Adlern zu sein. Zusammen mit dem Gesellschafter, den Trainern und den Mitarbeitern sind wir verpflichtet, ein positives Umfeld für die Spieler zu schaffen. Unser Ziel ist es, ein nachhaltig hohes Leistungsniveau zu erreichen und mit den Fans in Mannheim Erfolge zu feiern. Wir werden uns auch stark auf die Spieler der Jungadler konzentrieren, um ihnen die beste sportliche Entwicklung zu ermöglichen, damit sie ihre Ziele erreichen und hoffentlich irgendwann in der DEL, der Nationalmannschaft oder auch in der NHL spielen können. Ich möchte den Adlern danken, dass sie mir die Chance für diesen herausfordernden und spannenden Job geben. Mein Dank gilt jedoch auch den Buffalo Sabres, bei denen ich zwei tolle Jahre im Scouting verbracht habe“, so Alavaara.

Bild



StantonsFive
Beiträge: 30
Registriert: 10. Jan 2018, 01:18
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Jan-Axel Alavaara wird Sport-Manager der Adler Mannheim

Beitrag von StantonsFive » 28. Feb 2018, 11:21

Gefällt mir schon mal sehr gut. Der Mann kennt sich mit jungen Leuten aus, fungiert als gute Brücke zu potenziellen Spielern aus Skandinavien (endlich!) und ist dicke mit Pavel.

Interessant ist aber die Bezeichnung Sport-Manager. Übernimmt er quasi die Aufgaben die Fowler hatte und ihm wird noch ein Sportdirektor übergestellt (Stewart)?
Einen Posten mit dieser Bezeichnung hatten wir bisher nicht oder irre ich mich?

RBI
Beiträge: 342
Registriert: 5. Sep 2017, 07:07
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Jan-Axel Alavaara wird Sport-Manager der Adler Mannheim

Beitrag von RBI » 28. Feb 2018, 11:23

Herzlich Willkommen in Mannheim!

Das unterstreicht die Aussage, sich künftig auch mehr dem skandinavischen Spielermarkt öffnen zu wollen. Bin mal gespannt, was dabei herauskommt.

Crazynet
Site Admin
Beiträge: 405
Registriert: 1. Sep 2017, 07:34
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Netherlands

Re: Jan-Axel Alavaara wird Sport-Manager der Adler Mannheim

Beitrag von Crazynet » 28. Feb 2018, 12:09

Crazynet hat geschrieben:
28. Feb 2018, 12:09
Wir werden uns auch stark auf die Spieler der Jungadler konzentrieren, um ihnen die beste sportliche Entwicklung zu ermöglichen,...
Na endlich mal! :laola:

RBI
Beiträge: 342
Registriert: 5. Sep 2017, 07:07
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Jan-Axel Alavaara wird Sport-Manager der Adler Mannheim

Beitrag von RBI » 28. Feb 2018, 13:05

Was aber sicher nicht bedeutet, dass jedes Jahr x Jungadler in die DEL eingebaut werden! Diese Aussage bedeutet für mich nicht mehr als das, was die ganze Zeit schon gemacht wird.

Hannes
Beiträge: 114
Registriert: 4. Nov 2017, 21:08
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Jan-Axel Alavaara wird Sport-Manager der Adler Mannheim

Beitrag von Hannes » 28. Feb 2018, 13:22

Damit scheint Rick Chernomaz aus dem Rennen zu sein, oder täusche ich mich da?
Willkommen in Mannheim, Jan-Axel.
Der ganze Stab wird etwas Pavel lastig. Herr Alavaara müsste noch 2 oder 3 Jahre als Spieler unter Pavel tätig gewesen sein. Dazu noch Pelle, der langjährige Co-Trainer.
Das muss jetzt per se nichts schlechtes sein, aber keinerlei Reibung im Team sondern nur Friede, Freude, Eierkuchen ist auch nichts.
Noch einen Satz zu Alavaara: durch seine aktuelle Tätigkeit für die Sabres dürfte er den ein oder anderen Spieler im Blick haben.
100%Fan

RBI
Beiträge: 342
Registriert: 5. Sep 2017, 07:07
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Jan-Axel Alavaara wird Sport-Manager der Adler Mannheim

Beitrag von RBI » 28. Feb 2018, 13:34

Dass sich die Beteiligten schon lange kennen und auch schon zusammengearbeitet haben, muss ja nicht bedeuten, dass sie alle immer aus dem selben Strohhalm trinken. Es kommt ja auch immer darauf an, wie sich so eine Reibung entlädt. In produktiven Ergebnissen oder in einer zum Chaos führenden Explosion.
Ich halte es zunächst einmal nicht für schlimm, dass da offensichtlich schon mal die Chemie stimmt. Gerade wenn irgendwo etwas von Neuem aufgezogen werden soll, kann so etwas von großem Vorteil sein.

Enterprise
Beiträge: 33
Registriert: 3. Jan 2018, 06:35
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Jan-Axel Alavaara wird Sport-Manager der Adler Mannheim

Beitrag von Enterprise » 1. Mär 2018, 09:54

RBI hat geschrieben:
28. Feb 2018, 13:05
Was aber sicher nicht bedeutet, dass jedes Jahr x Jungadler in die DEL eingebaut werden! Diese Aussage bedeutet für mich nicht mehr als das, was die ganze Zeit schon gemacht wird.
@RBI genau das ist das, was ich als erstes gedacht habe, als ich den Artikel gelesen habe. Ist auch nichts anderes als das was die ganze Zeit schon
gemacht wurde. Also wird es kaum Veränderungen geben in Sachen Jungadler. Ich bin dem ganzen noch ein wenig skeptisch da Alavaar der Richtige für den Posten (war nur Scouter und erfolgloser Assistenz Trainer) ist. Soll nicht heißen das ich dagegen bin aber halt skeptisch. Ok er hat Kontakte zu Skandinavischen Liga aber ich denke da gehört noch mehr als Sport-Manager dazu als nur Kontakte zu pflegen. Schauen mir einfach mal wie sich das entwickelt. Bin gespannt.
Das mit dem zu Pavel lastig war doch klar das Pavel die ganzen Fäden in der Hand halten wird und das alles um ihn drum herum aufgestellt wird nur so konnten sie Pavel locken nach Mannheim zu kommen. Ich glaub nur wegen dem Geld hätte er es nicht getan. Und jetzt werden so langsam aber sicher seine Forderungen deutlicher die er gestellt hat um den Job bei unseren Adlern zu machen. Ob es gut oder schlecht ist wird man zwar nicht gleich in der kommende Saison sehen aber in ein zwei Jahren weird der Nebelschleier gelüftet.
:adler:

Steve Kelly # 11
Beiträge: 63
Registriert: 8. Sep 2017, 12:00
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Jan-Axel Alavaara wird Sport-Manager der Adler Mannheim

Beitrag von Steve Kelly # 11 » 3. Mär 2018, 11:39

Ich möchte auch noch ein paar Worte zum neuen Sport-Manager der Adler verlieren.

Wie schon erwähnt, hat Alavaara zwischen 2008 und 2011 für die Grizzlys verteidigt und genießt aufgrund seines Charakters seither eine hohe Wertschätzung bei Pavel Gross, sodass der Kontakt zwischen beiden stets gepflegt wurde. Gross hatte bereits in Wolfsburg Anstrengungen unternommen, den Schweden nach seinem Karriereende 2012 als Co-Trainer für die Grizzlys zu gewinnen. Damals „passte“ es jedoch nicht. Alavaara kehrte stattdessen zu MODO Hockey in die schwedische Heimat zurück und arbeitete dort vorrangig mit den Talenten im Kader. Ein Akteur, der 2013/14 in jungen Jahren im Kader von MODO stand und selbst sagt, dass er damals sehr von den Erfahrungswerten/ Hinweisen des neuen Sport-Managers der Adler profitiert hat, war Viktor Lööv, welcher aktuell mit seinen 25 Jahren durch die AHL „pendelt“. Etwas weiter gesponnen, ließe sich der alte Kontakt ja eventuell wieder aufwärmen…

Nach seinem Engagement als Co-Trainer in Schweden hat Alavaara Scouting-Aufgaben in Europa für die Buffalo Sabres wahrgenommen und einige neue Erfahrungen sammeln sowie Kontakte knüpfen können. In Buffalo vertraute man auf seine Dienste, da Alavaara als Aktiver in Europa bei Clubs aus mehreren Ligen gespielt hat und an jeder Anlaufstelle ein nicht unwesentlicher Bestandteil der Mannschaft war.

Dass sein Weg nun nach Mannheim führt, hat mich persönlich sehr gefreut. Alavaara mag noch ein „Neuling“ auf dem Posten des Managers sein, aber in meinen Augen ist dieser Schritt zum jetzigen Zeitpunkt der richtige. Die sportliche Führungsetage wurde komplett ausgetauscht, es herrscht so etwas wie Aufbruchsstimmung in Mannheim und Pavel Gross genießt bei den meisten Fans großes Vertrauen, ob seiner erfolgreichen Jahre in Wolfsburg. Die Erwartungshaltung, die damit einher geht ist natürlich groß, aber wenn man eine Neustrukturierung/ Neuorganisation des Vereins anstrebt, dann sehe ich einen solchen Schritt und den Mut, auf dem Posten des Managers einen neuen Weg einzuschlagen, durchaus gerne. Wie titelte mal ein bekannter Mobilfunkanbieter: „Zukunft wird aus Ideen gemacht.“ Und seit längerer Zeit kommt es mir endlich so vor, als hätte man eine Idee/ Plan und würde eine zielorientierte Arbeitsweise anstreben.

Zu Alavaara selbst lässt sich in seiner neuen Funktion natürlich noch nicht allzu viel sagen. Trotzdem habe ich persönlich ein gutes Gefühl. Coaching Staff und Manager müssen natürlich nicht zwingend „Best Buddys“ sein, aber wenn man sich und die jeweilige Herangehensweise kennt, dann hege ich schon auch die Hoffnung, dass das Scouting, die Talenteinbindung und die Spielerverpflichtungen in Zukunft enger verzahnt ablaufen und man nicht nach irgendeiner Liste statistisch gute Spieler aus NA einkauft.


Just my two cents…
Stephan
„Glaube nie oben angekommen zu sein - denn so fängt der Weg nach unten an.“

„Wenn ich hier (in Mannheim) bin, habe ich etwas unterschrieben und da heißt es Feuer - Feuer und Einsatz bis zum geht nicht mehr!“ [Hans Zach]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder