30.01.2018 Adler Mannheim - EHC Red Bull München 1:3

cameron
Beiträge: 106
Registriert: 5. Sep 2017, 06:29
Danksagung erhalten: 24 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 30.01.2018 Adler Mannheim - EHC Red Bull München 1:3

Beitrag von cameron » 1. Feb 2018, 06:45

Mache hier sind schon lustig.
Mangelnde Einstellung? Dann wäre man untergegangen gegen München. Fehlende Leistung? Auch dann wäre man untergegangen.
Was die ausgeglichene Schussstatistik nach dem zweiten Drittel zeigt? Sollte man nicht fragen, wenn man selbst im Posting vorher das Schussverhältniss aus dem ersten Drittel als Beleg dafür hernimmt, dass man München angeblich so unterlegen war. Was aber evtl. auch einfach an den (fast) ununterbrochenen 4 Minuten Überzahl der Münchner lag.
Ich weiss nicht mehr welche Münchner es waren (ich glaube Kahun und Mauer), es kam jedoch bei jedem Interviewpartner rüber, dass man hart arbeiten musste um Mannheim zu besiegen und das die stärkste Adlermannschaft diese Saison war .. zurecht m.M.n.
Es ist aber natürlich einfacher immer die gleiche Laier nach Niederlagen draufzuhaben.
Ich bin mir relativ sicher, stünden wir in der Tabelle weiter oben und wäre die Saison nicht so verkorkst, dann wäre der Tenor bzgl. des Spiels wesentlich positiver.



adlerfan1970
Beiträge: 61
Registriert: 4. Sep 2017, 21:14
Danksagung erhalten: 3 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 30.01.2018 Adler Mannheim - EHC Red Bull München 1:3

Beitrag von adlerfan1970 » 1. Feb 2018, 08:27

Also schüsse sind nicht gleich schüsse...Auch das hab ich in dem gleichen post erwähnt.nur ein puck einfach zum Tor spielen und wohlmöglich noch dem Torhüter auf die Brust. ..Davon kannst 10ü in der Statistik haben und trotzdem zeigt es kein spielerische Überlegenheit.
Wenn es kahun war....Was hätte er sagen sollen?schlechte Adler , oder da hätte man ein Spieler schonen können Zuhause? Ich hab ganz selten in ne Interview gehört das die gewinner den Verlierer schlecht redet. Denn daa würde ja bedeuten , daß man selbst nicht gut war um das konsequent auszunutzen. ..
Und ja würde man Leistung bringen, mehr Punkte haben, oben in der Tabelle stehen, wären die Kommentare auch poitiver...Aber wer Lob möchte, muss sich das auch verdienen...

RoyRoedger
Beiträge: 326
Registriert: 4. Sep 2017, 13:38
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Christmas Island

Re: 30.01.2018 Adler Mannheim - EHC Red Bull München 1:3

Beitrag von RoyRoedger » 1. Feb 2018, 08:32

....
Echte Eisbären gibt es nur in Eppelheim

RBI
Beiträge: 329
Registriert: 5. Sep 2017, 07:07
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 30.01.2018 Adler Mannheim - EHC Red Bull München 1:3

Beitrag von RBI » 1. Feb 2018, 08:49

In diesem Thread und der Beurteilung des Spieles gegen München zeigt sich für mich deutlich, wer Ahnung hat und wer irgendwo in seiner eigenen Realität herumdümpelt!
Nur um das nochmal herauszustellen: Wenn man gegen Straubing oder Krefeld das Spiel macht, dann hat man das gegen München gefälligst auch zu tun! Und von einer Mannschaft, von der man diese Saison gar nichts mehr erwartet, darf man zumindest erwarten, dass sie eine souveräne Mannschaft, wie den amtierenden Meister, im Griff hat! Sonst ist das alles nur schlecht! :wall:

Patschek_Blut
Beiträge: 216
Registriert: 6. Sep 2017, 06:29
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Ireland

Re: 30.01.2018 Adler Mannheim - EHC Red Bull München 1:3

Beitrag von Patschek_Blut » 1. Feb 2018, 08:49

adlerfan1970 hat geschrieben:
1. Feb 2018, 08:27
Also schüsse sind nicht gleich schüsse
Ähm ah ja das gilt aber nur für die Adler, selbstredend wird das für Dosensport München ganz anders gewertet, weil die schießen ja nie auf Brust sondern so plaziert das..............................na ja das Ding augenscheinlich auch nicht reingeht, also wie jetzt ?

adlerfan1970 hat geschrieben:
1. Feb 2018, 08:27
Und ja würde man Leistung bringen, mehr Punkte haben, oben in der Tabelle stehen, wären die Kommentare auch poitiver...Aber wer Lob möchte, muss sich das auch verdienen...
Hätte, müßte, sollte, dir ist schon klar das wir hier kein Fazit der Saison ziehen oder ?

Aber wenn wir schon dabei sind dann mach doch mal den Erklärbär und erklär dem geneigten Auditorium warum ein großer Teil der Schüsse der Taurinjünger von Außen kam.......................ah ne ich weiß die Müncher waren so schwach, dass es nur zu einem 3:1 gereicht hat, was heißt die Adler waren noch ganz arg viel scheißiger................................................
Red ice sells hockey tickets. Give blood. Play hockey

cameron
Beiträge: 106
Registriert: 5. Sep 2017, 06:29
Danksagung erhalten: 24 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 30.01.2018 Adler Mannheim - EHC Red Bull München 1:3

Beitrag von cameron » 1. Feb 2018, 10:20

adlerfan1970 hat geschrieben:
1. Feb 2018, 08:27
..
Und ja würde man Leistung bringen, mehr Punkte haben, oben in der Tabelle stehen, wären die Kommentare auch poitiver...Aber wer Lob möchte, muss sich das auch verdienen...
Glückwunsch .. somit hast du dich selbst disqualifiziert. Wäre die Situation besser, hättest du das Spiel auch besser gesehen, da die Situation schlecht ist, wars auch schlecht .. zeigt deutlich Kompetenz.

Und zum Thema Schüsse wurdest du ja schon belehrt.

fhansi
Beiträge: 161
Registriert: 8. Sep 2017, 08:41
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 30.01.2018 Adler Mannheim - EHC Red Bull München 1:3

Beitrag von fhansi » 1. Feb 2018, 12:08

Leute leute nun zerfleischt Euch bitte nicht gegenseitig.

Es ist sicherlich schade das keine Punkte rausgesprungen sind aber im Vgl zum Spiel gegen Iserlohn könnte man die Tabellensituation mal ausgeblendet das Ergebnis verkraften. Die Niederlage gegen München geht klar, im Spiel gegen iserlohn hätte man Punkten müssen, da liegt der Hund begraben.

so und nun ist es gut, heut Abend hoffentlich Punkt gegen BHV!

Patschek_Blut
Beiträge: 216
Registriert: 6. Sep 2017, 06:29
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Ireland

Re: 30.01.2018 Adler Mannheim - EHC Red Bull München 1:3

Beitrag von Patschek_Blut » 1. Feb 2018, 12:18

fhansi hat geschrieben:
1. Feb 2018, 12:08
so und nun ist es gut, heut Abend hoffentlich Punkt gegen BHV!
Hoffentlich mehr als einer ;-)
Red ice sells hockey tickets. Give blood. Play hockey

adlerfan1970
Beiträge: 61
Registriert: 4. Sep 2017, 21:14
Danksagung erhalten: 3 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 30.01.2018 Adler Mannheim - EHC Red Bull München 1:3

Beitrag von adlerfan1970 » 1. Feb 2018, 12:30

Ahja klingt logisch :scheisshaus: kompotenz hat nur derjenige der alles rosa sieht, keine Kritik gibt, und alles toll findet😀 sorry bei so doktor eishockey Spezialisten, da kann ich mit meinen nur 40 Jahre eishockey nicht mithalten😁ich hab alle Meisterschaften gesehen und wenn ich sag alle,meine ich nicht nur die in der del...hab Höhen und tiefen erlebt...Bin schon als kleiner junge mit der mannschaft auf auswärtsfahrten gereist, oder bei Harry und Markus durch Wohnzimmer gewuselt😂.Aber deswegen lasse ich mir nicht nehmen meine meinung zu sagen. Ihr seht es anders, oder ihr wollt es einfach nur anders sehen...Aber wenn man derzeIt von guter Leistung spricht (nicht von verbesserte),sondern von guter Leistung gegen Meister. ...frag ich mich echt wer sich eine eigene kompotenz einredet...
cameron hat geschrieben:
1. Feb 2018, 10:20
Wäre die Situation besser, hättest du das Spiel auch besser gesehen, da die Situation schlecht ist, wars auch schlecht
Da drehst mir das Wort im mund rum. ..Ich habe nicht geschrieben, das ich nur gute Spiele sehe, wenn wir oben in der Tabelle stehen...sondern , wenn man seiner leistung nicht gerecht wird auch keine lobeshymnen erwarten kann...und würden sie eben die Leistung bringen, was man von diesem namhaften Kader erwarten sollte, wäre doch alles ok und man bräuchte sich dieser Kritik nicht stellen. .Fakt ist...Man sieht Verbesserungen, muss man deswegen sich gleich zurücklehnen und zufrieden sein und manches scheiß auf dem Eis unkommentiert zu lassen? Wäre mir das egal, hätte ich mir vor fast einem halben jahrhundert den falschen Sport ausgesucht. Und nun belassen wie es dabei und drücken ihnen gemeinsam die Daumen, dass sie heute irgendwie ein weg finden die Punkte mit in die pause zu nehmen ..
Zuletzt geändert von adlerfan1970 am 1. Feb 2018, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.

RoyRoedger
Beiträge: 326
Registriert: 4. Sep 2017, 13:38
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Christmas Island

Re: 30.01.2018 Adler Mannheim - EHC Red Bull München 1:3

Beitrag von RoyRoedger » 1. Feb 2018, 12:40

oh jetzt kommt die: ich geh länger zum Eishockey Keule...

Manche verstehen nicht das die pauschale Generalabrechung hier fehl am Platze ist. Die Einstellung hat am Dienstag gestimmt. Und man war nicht weit weg von München, die mehr gefordert waren als sie dachten.
Das manche Spieler nicht besser können liegt an der komplett flaschen Kaderzusammensetzung. Das kann sich diese Saison nicht mehr ändern und ich kann mich jedes Spiel über einen Johnson, McMurchie, Raedeke, Adam, Cola, N.Goc aufregen... (Die liste ist nicht komplett sondern nur die die mir auffallen.
Das gehört aber alle nicht hierher.
Mit mehr Selbstvertrauen/Verständnis/Clevernis Wäre man gegen München erfolgreicher gewesen. Die verantortung hiefür tragen aber der alte Trainer und der Manager. (Flascher Kader und auch falsches Training)
Sicherlich wird jeder Punkt benötigt und ich bin mir sicher, dass sie kommen werden. Was in den PPO oder im VF passiert wird man sehen. Auch wer der Gegner ist. Ich gehe aktuell von Heimrecht in den PPO aus. Das ist beim Spielplan möglich.
Echte Eisbären gibt es nur in Eppelheim

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder