31.03.2018 2. POHF Adler Mannheim - EHC Red Bull München 4:2

PC Dragon
Beiträge: 34
Registriert: 9. Sep 2017, 07:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
United States of America

Re: 31:03.2018 2. POHF Adler Mannheim - EHC Red Bull München

Beitrag von PC Dragon » 1. Apr 2018, 08:44

Wach,.. heilfroh. aber Stimme immer noch weg. :dance:

Wahnsinns Willensleistung der Adler gegen wirklich bockstarke Münchener.

Bin gespannt wer von beiden gestern am meisten Federn gelassen hat,
die Adler an Körnern oder die Bullen im Kopf...so ein Spiel darfst Du aus Münchener Sicht nicht verlieren.


"By the age of 18, the average American has witnessed 200,000 acts of violence on television, most of them occurring during Game 1 of the NHL playoff series." - Steve Rushin

cameron
Beiträge: 108
Registriert: 5. Sep 2017, 06:29
Danksagung erhalten: 26 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 31:03.2018 2. POHF Adler Mannheim - EHC Red Bull München

Beitrag von cameron » 1. Apr 2018, 09:10

Man of the Match für mich gestern Marcel Goc, der hat Kahun quasi in Manndeckung genommen und neutralisiert. Am Donnerstag hat mans ja erst mal mit #9, #17 und #47 gegen Kahun/Mauer/Christensen probiert, nachdem das schief ging aber die Goc/Adam/Kolarik Reihe entgegengestellt, das klappte auch besser mit Goc als „Wachhund“ für Kahun, ebenso wie gestern.

Das Powerplay ist weiterhin stark ausbaufähig, das funktionierte schon gegen Ingolstadt nicht, geändert hat sich nix. Außer, und da muss ich Hlushko widersprechen, bei Akdag, der fuhr dann auch mal mit Puck ins Drittel und legte nicht pausenlos ab .. aber jeder hat ja so seinen „Lieblingsspieler“ ;)

Ein paar Spielern sieht man an, dass sie bei dem aktuellen Tempo an ihre Grenzen gekommen sind .. auffallend sind hier besonders Carle und auch Reul, beide vom Kopf zu langsam und Reul auch läuferisch.

Johnson fand ich, für sein erstes Spiel nach langer Zeit, ganz gut.

Steve Kelly # 11
Beiträge: 63
Registriert: 8. Sep 2017, 12:00
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 31:03.2018 2. POHF Adler Mannheim - EHC Red Bull München

Beitrag von Steve Kelly # 11 » 1. Apr 2018, 09:43

Habe das Spiel am TV verfolgt und möchte mal meine Eindrücke steilen.

Die Adler sind gut/ druckvoll aus der Kabine gekommen aber ab der 10. bis zur 50. Minute emfand ich ehrlich gesagt München als die bessere Mannschaft. Da wirkte auf mich die Spielanlage reifer und durchdachter, wohingegen die Adler nicht immer frisch wirkten (kein Vorwurf!). Wie dem auch sei, nach dem schnellen 2:1 im Schlussabschnitt, hätte ich eine solche Wende kaum mehr für möglich gehalten. Unter Sean Simpson wäre man dann wohl komplett auseinander gebrochen und hätte sich seinem Schicksal ergeben. Bill Stewart hat der Truppe wieder Leben eingehaucht und Tugenden wie Kampf, Leidenschaft wieder neu aufleben lassen. Dafür meinen allergrößten Respekt! Stewart macht einen super Job und vor allem scheint die Mannschaft mitzuziehen. Es steht wieder ein Team auf dem Eis. Auch wenn man diese schlechte Hauptrunde bis Januar nicht einfach so wegwischen kann und sich nach der Saison einer gründlichen Analyse inklusive Spielerbewertung (Personalwechsel) unterziehen muss, so kann ich für meinen Teil behaupten, dass ich in den Playoffs zum ersten Mal in dieser Saison wirklich stolz auf die Adler bin.

München ist der Favorit und hat dies spielerisch noch einmal untermauert, aber Mannheim kämpft und hat sich gestern belohnt. Großes Lob auch an die Fans. Ganz besonders dann, als die Mannschaft es brauchte, ist der berühmt berüchtigte Funke glücklicherweise auf das Eis übergesprungen.

Auch wenn die kämpfersche Einstellung/ Leistung in den Vordergrung gestellt werden sollte, so möchte ich dennoch zu einzelnen Spielern ein paar Worte anfügen.

Dennis Endras: Absolut top gestern und letztlich Derjenige, der den Sieg durch klasse Saves ermöglicht hat. Das Ding, welches er gestern noch so eben mit der Kelle geklärt hat, war überragend. Wäre es stattdessen der 3:3 Ausgleich geworden... ist es dank Dennis aber zum Glück nicht!

David Wolf: Das Feindbild vieler auswärtiger Fans, aber was der Kerl ackert und keinen Puck verloren gibt, ist einfach nur beachtlich ("Mentalitätsmonster"). Damit ist es ja nicht getan, ein bisschen Eishockey spielen kann die #89 bekanntlich auch!

Luke Adam: Ohne sein GWG zum 3:2 wäre er vermutlich die traurige Gestalt des gestrigen Spiels gewesen. Gute Chancen ungenutzt gelassen, aber dann sein Hammer zum 3:2. Gönne es Luke von Herzen!

Marcel Goc: Hier bin ich bei "cameron" und dem vorangegangenen Beitrag. Klasse Defensivarbeit des Centers. Wenn seine Reihe gegen die Kahun-Formation auf dem Eis stand, war der Münchner Jungstar weitetsgehend abgemeldet bzw. kein sonderlicher Faktor im Spiel der Roten Bullen. Zudem mit 2 Assists und der wichtigen Vorlage zum Ullmann- Treffer.

Wobei wir gleich beim nächsten Akteur sind, den ich mir herausgepickt habe - Christoph Ullmann. War so gut wie raus aus den Planungen für die restliche Saison, kam dann durch die Verletzung von Setoguchi zurück in die Aufstellung und zeigt seitdem gute Leistungen, die ihm wohl nur noch die Wenigsten zugetraut hätten. Da er (zurecht) oftmals kritisch beäugt wird, hat er meiner Meinung nach an dieser Stelle ein Lob verdient.

Wer mir gestern überhaupt nicht auf Seiten der Adler gefallen hat, ist Denis Reul. Steif, schlafmützig und irgendwie nicht auf der Höhe. Nach seiner Verletzung ist der Junge in meinen Augen leider eher ein Sicherheitsrisiko in den Abwehrreihen der Adler...

Jetzt ist es eine Best of 5- Serie. Es wird nicht einfacher. Ich hoffe, dass gegen Ende auch die Kraft noch reichen wird, wenn die Roten Bullen anziehen. Aber ich glaube an die Mannschaft!


Gruß & Frohe Ostern!
Stephan
„Glaube nie oben angekommen zu sein - denn so fängt der Weg nach unten an.“

„Wenn ich hier (in Mannheim) bin, habe ich etwas unterschrieben und da heißt es Feuer - Feuer und Einsatz bis zum geht nicht mehr!“ [Hans Zach]

Hlushko
Beiträge: 212
Registriert: 4. Sep 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 31:03.2018 2. POHF Adler Mannheim - EHC Red Bull München

Beitrag von Hlushko » 1. Apr 2018, 10:06

@ Cameron

Das hat bei Akdag nichts mit Lieblingsspieler zu tun.
Richtig - er hatte gestern endlich mal 2-3 Szenen, in denen er mit Geschwindigkeit ins Drittel gefahren ist.

Aber bei Überzahl kommt IMMER der selbe Pass nach hinten - egal wie nah der Gegner dran ist. Da wurde ihm einmal was gesagt und das wird immer so gemacht. Bei Carle ist es in Überzahl ähnlich.

Bei Akdag hat mir allerdings gefallen, dass er sich endlich mal gewehrt hat, als er einen Schläger ins Gesicht bekam.

Maggo
Beiträge: 84
Registriert: 9. Sep 2017, 22:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 31:03.2018 2. POHF Adler Mannheim - EHC Red Bull München

Beitrag von Maggo » 1. Apr 2018, 15:21

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum man den Sieg gestern als glücklich bezeichnet. Beide Mannschaften hätten ihn verdient gehabt weil beide Ihre Phasen im Spiel hatten. Nur haben beide in den Druckphasen aus den Chancen zu wenig Tore gemacht. Die Adler haben zu Anfang gezeigt dass die Serie alles aber kein chancenloses Unterfangen ist. Und genau als solches wurde es vom ein oder anderen eigenen Fan bezeichnet.
Und dann, wenn nichts wirklich läuft, nochmal zurückzukommen... Das ist verdammt nochmal ganz großer Sport.
Stewart musste zwei Leistungsträger ersetzen und Antworten auf Kahun und Wolf finden. Beide Aufgaben wurden gelöst! Dazu ein Ullmann der Mentalität reinbringt, ein Endras der das überragende Momentum reinbringt und ein Larkin der einfach mal draufrotzt. Der hat die Lobgesänge auf aus den Birken schlichtweg nicht gelesen also denkt e sich: Bei dem geht's ja doch auch unten!

Die Schiedsrichter gestern mit nicht entscheidender Rolle. Dennoch fand ich die Pfiffe nicht hundertprozent ausgewogen. Was zb bei der 3-5 Situation als der Münchner Schläger bricht. Da wird der Puck mit dem Handschuh auf dem Eis berührt und versucht zu passen. Zudem der Schläger aus dem Weg geräumt. Ich bin mir zu den Regeln dazu nicht ganz sicher und würde wirklich gern einfach dazulernen ob das erlaubt ist.
Akdag musste ein bissel was einstecken was sicherlich grenzwertig war.

Nun hat man den Serienausgleich und die Aufgaben sind klar. Ohne Powerplay wird das dauerhaft keine glückliche Serie. Die eigene Strafbank hätte man gestern einige Male vermeiden können. Gerade das Zustandekommen der 3-5 war unklug. Auch als Endras eine abkriegt muss man vielleicht auchmal schlucken und wegschieben oder leicht Stoßen statt draufzuhauen. Runterschlucken und im PP mit Tor bestrafen tut mehr weh als der Stock.

Die Atmosphäre gestern war gut. Das gellende Pfeifkonzert, nette Grußworte an den Münchner Coach dessen Entschuldigung ich immer noch nirgends lesen konnte. und Münchener IQ Bestien die das 14er Trikot um die Hüften hatten. Kann man so machen, man kann aber auch ein Schild hochhalten und drum gebeten werden angerempelt zu werden.

Hannes
Beiträge: 114
Registriert: 4. Nov 2017, 21:08
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 31:03.2018 2. POHF Adler Mannheim - EHC Red Bull München

Beitrag von Hannes » 1. Apr 2018, 16:47

Ich bin jetzt aber sowas von gespannt, wie RBM dieses Spiel/Ergebnis morgen verdaut hat.
Sie sind aus meiner Sicht das bessere Team in spielerischer Hinsicht. Bei Ihnen wirken die Spielzüge flüssiger und einfacher.
Allerdings sehe ich sie spielerisch am Limit, uns noch nicht, d.h. Wir können eigentlich besser spielen.

Johnson fand ich sehr stark, Kink überragend. Jeder hat aber seine Aufgabe zu 100% erfüllt.
Wie seht ihr das: RBM lebt aus meiner Sicht viel von Mauer, Wolf, Kahun und Seidenberg. So viel mehr Leuchttürme haben die nicht, oder?
100%Fan

angel_eyes
Beiträge: 220
Registriert: 4. Sep 2017, 14:33
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Ecuador

Re: 31:03.2018 2. POHF Adler Mannheim - EHC Red Bull München

Beitrag von angel_eyes » 1. Apr 2018, 17:23

Maggo hat geschrieben:
1. Apr 2018, 15:21
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum man den Sieg gestern als glücklich bezeichnet.
Weil man zum Zeitpunkt des Ausgleichs auch gut und gerne 1:6 hätte hinten liegen können.
Das war 40 Minuten lang wie Ingolstadt - Mannheim; nur mit vertauschten Rollen.

Maggo
Beiträge: 84
Registriert: 9. Sep 2017, 22:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 31:03.2018 2. POHF Adler Mannheim - EHC Red Bull München

Beitrag von Maggo » 1. Apr 2018, 17:32

Nun, wäre es arg schwer sich die ersten 10 Minuten mal anzuschauen und sie inhaltlich zu bewerten. Da kann Berlin auch durch aus 0-2 oder 0-3 hintenliegen.....

Hlushko
Beiträge: 212
Registriert: 4. Sep 2017, 13:17
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: 31:03.2018 2. POHF Adler Mannheim - EHC Red Bull München

Beitrag von Hlushko » 1. Apr 2018, 18:01

München wird in dieser Serie durchgehend das optisch stärkere Team sein. Die sind noch einmal deutlich besser besetzt als wir.

Für uns wird es darauf ankommen, sie ein bißchen auf unser Niveau runter zu ziehen, und ihnen den Spaß und den Spielfluß zu nehmen.

Darüber hinaus müssen wir hoffen, dass uns Endras weiter rettet. Unsere Chancenverwertung und unser Powerplay werden ein entscheidender Faktor sein.

Trotz des Sieges gestern weiß ich nicht, wie wir noch 3x gegen die gewinnen sollen.

angel_eyes
Beiträge: 220
Registriert: 4. Sep 2017, 14:33
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Ecuador

Re: 31:03.2018 2. POHF Adler Mannheim - EHC Red Bull München

Beitrag von angel_eyes » 1. Apr 2018, 18:05

Maggo hat geschrieben:
1. Apr 2018, 17:32
Nun, wäre es arg schwer sich die ersten 10 Minuten mal anzuschauen und sie inhaltlich zu bewerten.
Ja, die ersten 10 Minuten fallen natürlich deutlicher ins Gewicht als die folgenden 40. Mein Fehler.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder